VAE Vereinigte Arabische Emirate

22. Tag / 20 km

Wir konnten den Hafen um 16 Uhr, nachdem wir nun bereits 23 Stunden drin waren, endlich verlassen. Eine solche Bürokratie gibt es nur in arabischen Ländern! Wir sind im Emirat Sharjah kurz vor Dubai und stehen hier umgeben von Wolkenkratzern, direkt an einer Lagune am Meer. Am Abend gab es ein gemeinsames Willkommens-Essen in einem Restaurant in der nahen Stadt. Zu dem guten Essen spielte ein Musiker ararbische Musik, die mir mit ihrem Rassigen Rhythmus gut gefällt und mich wieder an meine Zeit vor bald 45 Jahren in Saudi Arabien erinnerte.

 

 

23. Tag / 0km

Mit Modernem grossen Reisecar und gutem Deutsch sprechendem Guide besichtigten wir heute die beiden Emirate Sharja und Ajman. Sharja grenzt an Dubai, weiter nördlich liegt Ajman. Wir erfuhren sehr viel über die Staatsform, die restriktiven Ausländer Gesetze usw. So darf z.B. keiner hier bleiben, wenn er keine Arbeit hat. Wer eine Straftat begeht wird unverzüglich aus den VAE ausgewiesen. Bussen sind extrem hoch. Steuern bezahlt man keine. Je weiter man von den Zentren Dubai und Abu Dhabi weg wohnt, je günstiger sind die Mieten.

 

24. Tag / 45 km

Wir fahren im Konvoi mit Polizeischutz (Blaulicht) Begleitung durch die Stadt, raus in die Wüste. Der Verkehr an der Kreuzung wurde gestoppt, damit wir uns ja nicht verlieren, (es wäre natürlich auch ohne gegangen, wir sind schliesslich auch ohne, bis hierher gefahren).

Heilig Abend verbrachten wir in einem Desert Camp mit vielen anderen Besuchern. Es gab ein feines überüppiges Nachtessen und eine Show mit Bauchtanz. Weihnachten wird hier ja nicht gefeiert. 

 

 

 

 

Anschliessend versammelten wir uns bei unserer Wagenburg am Lagerfeuer. Ein kleiner künstlicher Weihnachtsbaum erinnerte doch ein wenig an Weihnachten. Von der Reiseleitung wurden wir sogar beschenkt. Jeder bekam eine mit Farbigem Sand gestaltete Flasche mit seinem Namen. Wie diese Kunst hergestellt wurde hatten wir im Desert Camp zusehen können. Jeder Mann bekam das traditionelle weisse Araber Tuch mit Käppi und Kopfring, jede Frau ein rotes Tuch, so dass wir plötzlich alle zu Scheichs wurden.

 

 

 

25. Tag / 50 km

Am Morgen benutzen wir unsere Wageburg noch einmal zum gemütlichen Brunch. Dann fuhren wir nach Dubai, wo wir bis nach Silvester stehen werden.

 

 

 

26. Tag / 50 km

Mit dem Reisecar ging es Heute auf Stadtrundfahrt durch Dubai. Am Abend fuhren wir unsere Autos noch bis zum Strand, wo wir nun definitiv bis Silvester bleiben wollen. Dubai ist unglaublich, die Stadt der Superlativen. Die haben von allem das Grösste, sei es das höchste Gebäude der Welt, die grösste Shopping Mal der Welt oder die Teuerste Jacht, welche natürlich dem Scheich gehört, die grösste künstliche Insel in Form einer Palme usw. Durch die Stadt führen 6 spurige Autobahnen, Brücken, riesige Ober- und Unterirdische Kreuzungen. Es gibt eine U-Bahn, ein Monorail und ein Tram, alle sind Führerlos und werden automatisch betrieben. All überall sind entlang den Strassen Grünflächen mit gelben und roten Blumenbeeten, welche  automatisch besprinklert werden. man kommt einfach aus dem Staunen nicht mehr raus.

Dem Scheich seine Jacht.

Hotel Atlantis an der Aussenseite der Palmen- Insel gegen den Arabischen Golf.

 

 

 

27. Tag / 0km

Wieder unterwegs mit unserem Reisecar, zuerst in den alten Stadtteil und ins Museum wo die Geschichte der Emirate gezeigt wird. Anschliessend zu einer Bootsfahrt auf dem Dubai Creek, durch den alten Hafen, wo immer noch Lastensegler sog. Dhaus den Indischen Ozean beherrschen.

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend fuhren wir in die Innenstadt um uns das Wasserspiel beim Burj Kalifa anzusehen.

 

 

 

 

 

28. Tag / 0 km

Shopping Day. Zuerst der Gewürzsouk dann der Goldsouk. Weiter zur grössten Shopping Center der Welt, zur Dubai Mal. Unvorstellbar was es hier alles gibt. Aquarium, Eislauffläche, Wasserfall, Game Center und natürlich unzählige riesige Läden. Hier habe ich nun zum ersten mal auch Läden mit Weihnachtsbäumen und verschneiten Tannen gesehen. Alles natürlich voll klimatisiert. Draussen ist es richtig heiss 27°C.

 

 

 

 

 

 

 

 Die Riesige Glasscheibe des Aquariums ist 70 cm dick.

 

 

 

Am Abend gingen wir zum gemeinsamen Nachtessen in das 5* Hotel Jumeirah Beach eines der Wahrzeichen von Dubai direkt neben dem Burj Al Arab. Innendekor nach den Themen Erde, Wasser, Feuer und Wind. Sein eindrucksvolles Fast 100 m hohe Atrium ziert ein astronomisches Modell. 

 

 

Von unten nach oben in das Atrium fotografiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29. Tag / 0km

Ruhetag im Jumeirah Beach Park

 

30. Tag / 0km

Heute geht es in das höchste Gebäude der Welt in den Burj Khalifa. 828 m, 12’000 Menschen arbeiten und wohnen in diesem gigantischen Gebäude. Das Wahrzeichen Dubais erhielt den Namen der Herrscherfamilie Abu Dhabis, weil diese eine erhebliche Finanzhilfe für den Bau geleistet hatte. Das Gebäude wurde im Januar 2010 durch Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum  Herrscher von Dubai, eingeweiht. Die Aussichtsplattform befindet sich auf 452 m Höhe.

 

 

 

 

 

Das Feuerwerk für Silvester ist bereits geladen.

 

Weiter zur Mal of the Emirates. Hier kann man selbst wenn man in der Wüste ist im grössten Hallenskigebiet der Welt, Ski fahren. Es können sich bis zu 1500 Skiläufer bei minus 2°C auf fünf Pisten austoben. Die längste Piste misst 400 m. Es gibt schwarze Buckelpiste und auch normale Abfahrten. Eine Skischule gibt es auch. 30 Tonnen Schnee rieseln jede Nacht herunter. Kinder dürfen auch Schneemänner bauen. 

 

 

30. Tag / Silvester

Wir feierten Silvester in einem sehr schönen Basar mit vielen Restaurants, in der Nähe des Burj al Arab mit Blick auf das fantastische Feuerwerk. 

 

 

 

 

 Der Himmel schien zu explodieren. Das Burj al Arab war komplett von Feuerwerk und ohrenbetäubenden Knallern umgeben.

 

Morgen reisen wir weiter in den Oman.

 

 

Kommentare
  1. Hans+Lotti sagt:

    Salü Rolf. Wir wünschen dir ein gutes neues Jahr. Und weiterhin eine so tolle und unfallfreie Reise.
    Wir freuen uns schon auf weitere schöne Bilder und informative Reiseberichte.
    Alles Gute
    Lotti+Hans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s