Meknès / Fès

Montag 10. März 2014 / 150 km
Wir sind also ohne erstes Briefing los gefahren zu unserem ersten Etappenziel nach Ouezzane, wo wir am Abend alle Teilnehmer zum 1. Briefing treffen sollen.
Ein erster Zwischenhalt galt dem schönen. Malerischen Städtchen Chefchauen auf 600 m Höhe, mit angeblich einer der schönsten Medinas von Marokko.20140311-153810.jpg20140311-153912.jpg20140312-205411.jpg20140312-205527.jpg20140312-205435.jpg20140312-205551.jpg

20140312-205618.jpg

20140312-205534.jpg

20140312-205603.jpg

20140312-205627.jpg

20140312-205639.jpg

20140312-205826.jpg

20140312-205837.jpg

Dienstag 11. März 2014 / 150 km
Nach Fes führte unsere heutige Route über das Riff-Gebirge. Viele Kleinere Dörfchen unterwegs, eine üppig grüne Landschaft, welche von den Bewohnern wie es scheint sehr gut bewirtschaftet wird. Man sieht viele Bauern mit 10 bis 20 Schafen, manchmal noch ein bis zwei Kühen, welche auf Weiden, meist durch Frauen oder älteren Männern bewacht werden. Jede Menge Esel, als Lasttiere oder vor einfache Pflüge gespannt. Das üppige grün besteht meist aus einer Art Schilfgras, welches mit Sichel gemäht und in riesigen Bündeln auf dem Rücken oder mit Hilfe von Eseln oder Maultieren transportiert wird. Nun stehen wir auf einem riesigen Campground in der nähe von Fes. Morgen fahren wir mit einem Bus nach Meknes um die Stadt zu besichtigen.

20140313-083056.jpg

20140313-083106.jpg

20140313-083117.jpg

20140313-083133.jpg

20140313-083158.jpg

20140313-083205.jpg

Auf dem Rückweg haben wir noch die römische Ausgrabungsstätte Volubilis (Unesco Weltkulturerbe) mit den sehr gut erhaltenen Mosaiken besichtigt.

20140313-135203.jpg

20140313-135230.jpg

20140313-135155.jpg

20140313-135219.jpg

Weiter ging es nach der marokkanischen Pilgerstätte Moulay Idris mit dem Mausoleum des Stadtgründers Idris I.

20140313-135459.jpg

20140313-135506.jpg

20140313-135521.jpg

20140313-135539.jpg

20140313-135530.jpg

Donnerstag 13. März 2014 Busfahrt nach Fès

Heute erkundeten wir Fès, die älteste der vier Königsstätte.

20140315-150209.jpg

20140315-150230.jpg

20140315-150251.jpg

20140315-150328.jpg

20140315-150241.jpg

20140315-150306.jpg

20140315-150338.jpg

20140315-150356.jpg

20140315-150411.jpg

20140315-150428.jpg

20140315-150419.jpg

20140315-150452.jpg

20140315-150501.jpg

20140315-150509.jpg

20140315-150536.jpg

20140315-150527.jpg

20140315-150605.jpg

20140315-150555.jpg

20140315-150628.jpg

20140315-150652.jpg

20140315-150636.jpg

20140315-150821.jpg

20140315-150745.jpg

20140315-150757.jpg

20140315-150723.jpg

20140315-150903.jpg

20140315-150834.jpg

20140315-150851.jpg

20140315-150916.jpg

20140315-150945.jpg

20140315-150933.jpg

20140315-150955.jpg

20140315-151044.jpg

20140315-151053.jpg

20140315-151004.jpg

20140315-151016.jpg,

Freitag 14. März 2014 / 0 km
Nach den zwei intensiven Besichtigungstagen hatten wir uns einen Ruhetag mit nichts tun auf dem Campingplatz in Fès verdient.

Kommentare
  1. Lilo Dainese sagt:

    Hallo Rolf,
    spannend, spannend deine Reise! Wir wünschen dir weiterhin gute Fahrt und viel Spass!
    Lilo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s