Anreise nach Marokko

Mittwoch 26.2.2014
Über Val de Travers, Pontarlier haben wir unser erstes Etappenziel Burg en Bresse erreicht. Unterwegs hat es geschneit so dass ich mit meinen Sommerreifen schon ein wenig ungutes Gefühl hatte. Doch alles ist gut gegangen. Wir übernachten vor einem geschlossenen Campingplatz in Burg en Bresse.

Donnerstag 27.2.2014
Von Bourg En Bress sind wir heute bis nach Pradelles gefahren. Hier auf 1000 m Höhe hat es bei unserer Ankunft kräftig geschneit. In kurzer Zeit lagen 5 cm Schnee auf meiner Trittstufe. Doch inzwischen hat sich das Wetter beruhigt und ich hoffe sehr dass ich Morgen nicht erst mein Auto frei schaufeln muss.

Freitag 28.2.2014
Durch schöne Berglandschaften, aber in starkem Schneegestöber sind wir heute unterwegs. Bis am Nachmittag schafften wir es aber doch bis ans Meer. Wir stehen auf einem grossen Stellplatz am Etange de Leucate.

Samstag 1.März 2014
Entlang dem Meer fuhren wir heute bei strahlendem Sonnenschein, vorbei an bunt blühenden Sträuchern bis nach Barcelona. Am Abend spazierten wir von der Placa de Catalunia entlang der Ramba bis zum Hafen. Extrem viele Leute sind hier unterwegs. Mit dem Taxi gings zum Restaurant La Minerva, wo ein Bekannter von Jörg und Margret wirtet und wir ein tolles Nachtessen genossen.

Sonntag 2.3 bis Dienstag 4.. März 2014
Die Schiffsreise von Barcelona bis Tanger verlief problemlos. 2 Nächte auf dem Schiff in einer ruhigen Kabine. Auf dem Schiff hat es sehr viele Marokkanische Fahrzeuge die bis weit über das Dach mit allem Krimskrams vom ausrangierten Kinderfahrrad bis zum alten Kühlschrank, voll beladen sind. Entsprechend lange dauerte es bis wir durch den Zoll waren, weil dieser Krimskram zum teil ausgeladen werden musste und wir mit unseren Wohnmobilen mitten drin standen. Weil wir aber als letzte in Barcelona eingeschifft hatten, konnten wir als Erste auch wieder von Bord fahren. Ankunft war um 10:30 Uhr, wir waren zur Mittagszeit ausserhalb des Zollbereichs. Andere Mittreisende konnten erst gegen 16 Uhr den Zoll verlassen.

Mittwoch 5. März 2014
Schon am Zoll in Tanger traf ich Renate, die Reiseleiterin von der letzt jährigen Türkei – Tour. Auf dem voll überfüllten Campingplatz in Martil bei Tetuan stand bis gestern noch die Reise Gruppe welche uns eine Woche voraus fährt. Es war schön, bekannte aus früheren Reisen zu treffen. So überraschte ich Marlies und Michael und natürlich auch Jamal mit meinem plötzlichen Auftauchen. Unsere Tourleiter Imke und Stefan sind auch schon vor Ort und haben uns bereits mit den toll ausgearbeiteten Touruterlagen ausgestattet.

Donnerstag 6. März 2014
Mit dem Taxi fuhren wir heute von unserem Campingplatz in Martil bis nach Tetuan, um dort die Medina zu besichtigen.

20140306-203258.jpg

20140306-203326.jpg

20140306-203338.jpg

20140306-203357.jpg

Diesen Ramsch habe ich dich schon auf den vielen Autodächern auf dem Schiff gesehen!

20140306-203828.jpg

Leder Gerberei (der Geruch wird im Internet zum Glück nicht übertragen).

20140306-204033.jpg

20140306-204027.jpg

20140306-204052.jpg

20140306-204102.jpg

20140306-204045.jpg

20140306-204108.jpg

20140306-204117.jpg

20140306-204130.jpg

20140306-204140.jpg

20140306-204201.jpg

20140306-204149.jpg

20140306-204155.jpg

20140306-204210.jpg

20140306-204219.jpg

20140306-204242.jpg

20140306-204251.jpg

20140306-204259.jpg

20140306-204306.jpg,

Freitag 7.3 bis Sonntag 9. März 2014
Wir relaxen hier in Martil, bei leicht bewölktem Himmel und ca. 16° Tagestemperatur. Heute Sonntag sollten alle Teilnehmer zum ersten mal zusammen kommen. Aufgrund der stürmischen See, sind aber bis Sonntag Abend noch nicht alle eingetroffen. Wir fahren Morgen los und sollten dann alle am ersten vorgesehenen Etappenziel in Ouezzane treffen.

Kommentare
  1. Heinz & Yvonne Geissberger sagt:

    Wir freuen uns auf Deine Berichte und wünschen Euch eine interessante unfallfreie Reise.
    Heinz & Yvonne

  2. Tiger sagt:

    Lieber Rolf, Sima und Jörg
    Wünsche euch von Herzen eine tolle Zeit zusammen! Fägt, dass du wieder berichtest – merci!
    Hier – wunderschönes Frühlingswetter, gestern am snowboarden…HEAVEN!!!!
    Happy Sonntag zusammen und bis bald wieder…online 😉 Tiger

  3. Rolf Klein sagt:

    Hallo Yvonne und Heinz. Es überrascht mich, das Ihr mich entdeckt habt und freut mich natürlich, wenn Ihr meine Reise ein wenig mit verfolgt. Schaut nach, wehn ich am 5.März alles getroffen habe. Die Reise begeisterten Womofahrer trifft man doch wieder. Ich hoffe auch, Euch mal irgendwo überraschend treffen zu können.

  4. Heinz Geissberger sagt:

    Hallo Rolf,
    Wir wünschen Dir eine schöne, erlebnisreiche Reise und werden Deine Berichte mit Interesse verfolgen.
    Liebe Grüsse,
    Heinz & Yvonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s